Ich bin stark! Die WLS-Grundsätze in Zeiten des digitalen Lernens

An der WLS versuchen wir, unser gemeinsames Lernen und Leben nach den Grundsätzen der Wilhelm-Leuschner-Schule auszurichten.

Doch was bedeutet es, “Achtung vor mir selbst” oder “Achtung gegenüber anderen” zu haben, wenn man Abstand hält und am Schreibtisch zu Hause lernt? Was ist überhaupt der “Lebensraum Schule”, wenn man vor einem Laptop sitzt und Distanzunterricht hat?

Die Schülerinnen und Schüler der 6b haben sich dazu im Online-Projektunterricht einiges einfallen gelassen! Unten findet ihr die Interpretation einiger Grundsätze von Amila, Angelina, Carina, Jannis, Monsef und Nevio aus der Klasse 6b. Glückwunsch! Toll gemacht 🙂

Klicke auf die Bilder, wenn du sie genauer sehen oder den Comic lesen möchtest. Es lohnt sich!

Die WLS-Grundsätze zu Zeiten des Homeschoolings: “Ich bin stark! Ich kann viel”

  • Ich stelle mir meinen Wecker, damit ich pünktlich zum digitalen Unterricht startbereit bin.
  • Ich mache mich fertig, ziehe mich an und lege meine Schulsachen für das nächste Fach bereit.
  • Ich prüfe die Technik, lade meinen Akku und mache die Kamera bereit.
  • Ich mache mir am Anfang eine To-Do-Liste, was ich an dem Tag vom Wochenplan erledigen will. Dann erledige ich der Reihe nach meine Aufgaben.
  • Ich hake immer ab, wenn ich was erledigt habe und bin stolz, was ich geschafft habe.
  • Ich mache immer auch mal eine Pause zwischendrin, um neue Energie zu sammeln und dann esse ich und trinke etwas.