Physik an der Wilhelm-Leuschner-Schule

Das Fach Physik wird vom 8. bis zum 10. Schuljahr unterrichtet. Der Schwerpunkt liegt auf dem praktischen Arbeiten. An der Wilhelm-Leuschner-Schule steht eine große Menge an Versuchsmaterialien zur Verfügung, so dass der Lernstoff anhand von spannenden Experimenten vermittelt werden kann. Zahlreiche interessante Exkursionen, z.B. zur Mitmach-Ausstellung Experiminta in Frankfurt oder in das Schülerlabor der Universität Mainz machen Physik-Unterricht zum Erlebnis. Auch nächtliche Kometen-Beobachtungen in der Sternwarte gehören zum Programm.

Mitmach-Ausstellung Experiminta

In der achten Jahrgangsstufe besuchen die Schüler die Experiminta in Frankfurt. Bei dieser Mitmach-Ausstellung wird Physik zum Erlebnis. Die Begeisterung der Schüler legt die Grundlage für motiviertes und erfolgreiches Lernen an der Schule. (Bild: Experiminta Frankfurt)

Spannende Exkursionen

Im Januar 2020 machten sich die Physik-E-Kurse auf den Weg in die Universität Mainz. Im Schülerlabor des Fachbereichs Atomphysik führten die Schülerinnen und Schüler zahlreiche Experimente zum Thema Radioaktivität durch.

Die Schüler erhielten hier die Möglichkeit, in einem hochmodernen und top ausgestatteten Forschungslabor zu arbeiten.

High-Tech-Versuche

Im Rahmen der Exkursionen erhalten die Schüler Einblicke in die spannende Welt der Forschung. Die Schüler legen selbst Hand an bei Versuchen, die sonst nur in der High-Tech-Forschung zu finden sind.

Experimente für alle Schüler

An der WLS sind zahlreiche Experimente als Klassensatz vorhanden, so dass alle Schüler beim Experimentieren beteiligt sind.

Die Ausstattung des Fachbereichs ist hervorragend. U.a. stehen Materialien von Oberstufen-Versuchen zur Verfügung.